Training Judo

Freitags-Weihnachts-Training

Beim letzten Freitags-Training vor dem Weihnachtsfest konnte der aufmerksame Beobachter merkwürdige Aktivitäten auf der Judomatte feststellen.

Eingeläutet durch ein Gürtelhockey-Spiel wurden in der weiteren Stunde sportliche Aktivitäten mit weihnachtlichen Bräuchen kombiniert.

Los ging es mit einer Schneeballschlacht. Leider standen in Ermangelung von Schnee nur andere Wurfgeräte zur Verfügung: Schaumstoffkeulen und -würfel, Ringe und Bälle. Gar nicht so einfach damit die Weihnachtsmütze der sich netterweise zur Verfügung gestellten Trainingsdummys zu treffen!

Anschießend kam die Adventskalender-Türchen-öffnen-Staffel, wobei die erste Herausforderung war möglichst schnell die richtige Zahl zu finden und die zweite dem Hintermann trotz Schokolade im Mund das richtige Lösungswort ins Ohr zu flüstern.

Danach durften sich die Judokids gegenseitig Weinachtsaufkleber auf den Rücken kleben. Wer am meisten Aufkleber auf dem Rücken hatte, hatte leider verloren. Aber die Judoanzüge sahen so festlich aus wie noch nie: Engel, Rentiere, Weinachtsmänner und Sterne schmückten das langweilige Weiss. Mal sehen wieviele Aufkleber sich dann in der elterlichen Waschmaschine wiederfinden.

Weiter gings mit dem Weinachtsmemory, bei dem immer nur eine der auf der gesamten Matte verteilten Karten durch ein Kind der Mannschaft angesehen werden durfte. Beim Laufen kamen so einige ziemlich aus der Puste, insbesondere, weil der Schneemann sich bis zum Ende nicht zeigen wollte.

Durch die von Ute ausgedachten Spiele konnte jeder sein Weinachtstütchen mit Süßigkeiten füllen und einige Kids waren so erfolgreich, dass die Tüte gar nicht mehr zu schließen war.

Den Abschluss gestaltete Oliver dann mit einigen Randori-Aufgaben, kombiniert mit Schlag- und Tritt-Techniken aus der Selbstverteidigung. Diese wurden natürlich nicht am Partner, sondern wieder an den brav an der Seite wartenden Trainingsdummys ausgeführt.

Ein insgesamt schönes Abschlusstraining, das den Beteiligten viel Spaß gemacht hat. Und wer genau hingeschaut hat, hat auch einen blauen Weihnachtswichtel am Rand sitzen sehen!

Wir wünschen allen Judo-Kids lustige Feitertage und insbesondere auch schöne Ferien. Bis zum nächsten Jahr!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.