Positive Grundstimmung auf der erweiterten Vorstandssitzung des VfB Langenhagen

Nach der Begrüßung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer hielt der 1. Vorsitzende Oliver Budzinski einen Rückblick auf das vergangene Jahr. Daraus ging hervor, das in den verschiedenen Sparten neben dem gemeinsamen Sport wieder viele zusätzliche Freizeitaktivitäten stattgefunden haben.

Die einzelnen Spartenleiterinnen und -leiter berichteten Einzelheiten. Auch die durchgeführten Vereinsmeisterschaften, diversen Fortbildungsmaßnahmen und die Judo-Kinder-Freizeit in Abbensen blieben nicht unerwähnt.

Die moderat ausgefallene Beitragserhöhung zum Jahresbeginn 2005 wurde von allen Anwesenden akzeptiert, zumal der Beitrag über eineinhalb Jahrzehnte konstant geblieben war und der VfB unverändert äußerst niedrige Beitragssätze für seine Mitglieder nachweisen kann. Ein geringer Rückgang der Mitgliederzahlen soll durch verstärkte Aktivitäten und auch den Hinweis auf eben diese niedrigen Beitragssätze in 2005 wieder ausgeglichen werden.

Die Schatzmeisterin Ute Domres gab eine Darstellung über die Finanzlage des Vereins ab, der das laufende Jahr mit einer schwarzen Null abschließen kann. Für das kommende Jahr sind wieder größere Anschaffungen, wie Mattenkäufe und der Erwerb diverser Sportgeräte erforderlich und beschlossen.

Im Anschluss berichtete der 2. Vorsitzende Dieter Backes von dem erfolgreich im Oktober durchgeführten Volkswandertag. Weiter führte er in seinem Bericht aus, dass die Stadt Langenhagen unter dem Leitmotiv „langenhagenaktiv – Ehrenamt und Freizeitvielfalt“ eine Präsentation aller Langenhagener Vereine und Institutionen im Februar 2005 im Rathaus durchführen will. Backes forderte alle Sparten unter Fristsetzung auf, Aktive abzustellen, die an der Präsentation des VfB bei dieser Veranstaltung mitwirken sollen.

Um in der Zukunft den VfB nach außen noch geschlossener zu präsentieren wurde die Anschaffung von T-Shirts mit dem Vereins- und den jeweiligen Sparten-Signets festgelegt.

Unter der Leitung von Ines Besler hatte ein „Tai-Chi-Gong“-Kursus stattgefunden. Aufgrund des außergewöhnlich großen Interesses wurde beschlossen eine neue Sparte im VfB mit der Bezeichnung „Tai-Chi-Gong“, unter der bewährten Leitung von Ines Besler zu gründen. Weiter in Planung ist die Gründung einer Sparte „WDS – Weapon Defense System“.

Oliver Budzinski wies die Anwesenden auf die gute Internetpräsenz des Vereins unter www.vfb-langenhagen.de hin und dankte Florian Bittner für die gute Pflege und ständige Aktualisierung der Website.

Als Ehrenmitgliedern wurden dem ehemaligen 1. Vorsitzenden Gerd Gengelbach und dem ehemaligen Schatzmeister Martin Domres in Form von kleinen Präsenten, die von den beiden Vorsitzenden überreicht wurden, für ihre langjährigen hervorragenden Aktivitäten im VfB gedankt.

Mit einem positiven Ausblick auf das Jahr 2005, das sicher auch wieder von vielen Aktivitäten in den Sparten geprägt sein wird, bedankte sich der 1. Vorsitzende bei den Anwesenden und schloss die erweiterte Vorstandssitzung.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.