250 VfBler feiern großes Sommerfest

50 Jahre VfB Langenhagen

Mit dem großen Sommerfest enden nun die Feierlichkeiten zu 50 Jahren VfB Langenhagen endgültig. Aber zum Schluss ließen es 250 Mitglieder und ihre Angehörige noch einmal richtig krachen.

Am vergangenen Samstag lud der Verein zum großen Sommerfest auf dem Gelände der Firma Rufin Cosmetic GmbH ein. Am Eingang wurde man von der Security der GES in Form von Ehrenmitglied Martin Domres und Mitarbeiterin herzlich willkommen geheißen. Artig zeigten dann auch alle ihr Eintrittsarmband vor, das sicherlich ein schönes Andenken an dieses Fest ist.

Und dann war man auch schon mitten drin. Zuerst auf den Bullen oder auf das Bungee-Trampolin, erst Softeis oder ein Stück Kuchen? Hier kam jeder auf seine Kosten. Im Riesenkicker focht zunächst die Vovinamsparte um die Tore und später die Judoka, zwischendurch waren alle Sparten des VfB hier bunt gemischt. In der Hüpfburg traf man dann auch die ganz Kleinen, wenn sie nicht gerade auf der ausgelegten Matte mit der Murmelbahn oder Bällen spielten. Im Eins zu Eins Duell konnte man mit Riesenstäben versuchen, den anderen vom Sockel zu hauen, wobei die Landung ins weiche Kissen den Kampfverlust versüßte. Die schönsten Abgänge konnte man sicherlich beim Bullenreiten hinlegen. Immer schneller bäumte sich der stählerne Bulle auf und so flog der eine oder andere im hohen Bogen vom Tier. Am höchsten hinaus ging es am Bungee-Trampolin, wo es dann auch die längste Schlange gab, die man aber mit ein bisschen Torwandschießen überbrücken konnte. Salto vorwärts, Salto rückwärts oder einfach nur nach oben getragen werden, anstrengend war es, aber schön. Wer nicht so viel Action wollte, konnte sich an den ausgestellten Infowänden der verschiedenen Sparten informieren und am Tombola-Quiz teilnehmen. Viele versuchten sich auf den aus Mitgliederfotos erstellen Vereinsemblemen wieder zu finden und ganz nebenbei gab es Kaffee und Kuchen satt.

Am frühen Abend zog dann ein verführerischer Rauch über das Gelände: Der Grill war an. Als der erste Hunger gestillt war, zog das Orgateam die Gewinner des Sommerfest-Quiz, die ihre Preise unter tosendem Applaus entgegen nahmen. Viele nutzten dann noch einmal die letzte Möglichkeit, die tollen Attraktionen und leckeren Naschereien auszuprobieren, bevor es langsam ruhiger wurde und das Gelände sich leerte. Abschließend hörte man dann nur das Klappern des Aufräumteams, bis das Tor dann endgültig zu rollte.

Ein ganz dickes Dankeschön gebührt der Firma Rufin Cosmetic GmbH, die das Fest überhaupt erst möglich machte, indem sie ihr Firmengelände zur Verfügung stellte. Denn von Seiten der Stadt Langenhagen wurde ein solches Jubiläumsfest auf städtischem Gelände abgelehnt. Umso schöner ist es dann zu sehen, dass es Unternehmen gibt, die die ehrenamtliche und gemeinnützige Vereinsarbeit unterstützen. Hier sei insbesondere Günter Ernsthäuser Sicherheitstechnik GES genannt, die in vielfältiger Weise die gesamte Feier unterstützt haben.

Weiterhin danken wir Wagner Brandschutz und der Alten Apotheke für die Spende von Preisen, sowie unseren Geschäftspartnern für Catering und Attraktionen Fleischerei Handke und Veranstaltungsservice Hannogam. Ein spezieller Dank geht an die 11 Judoka, die als Organisationsteam für dieses unvergessliche Fest gesorgt haben.