Unsere Übungsleiter und Assistenten

Unsere Übungsleiter

Oliver BudzinskiOliver Budzinski (3. Dan)

Oli ist seit 1980 beim Judo, seit 1996 stolzer Danträger und seit 2004 der 1. Vorsitzende unseres Vereins. Seit 2012 trägt er den 3. Dan. Obwohl er beruflich viel unterwegs ist, trifft man ihn bei den zahlreichen VfB-Ereignissen eigentlich immer an. Seine Judo-Kids wissen, dass man ihm beim Löwenspiel nicht zu nahe kommen darf, denn er macht von Löwenrechten Gebrauch! Und bei seinem Aufwärmtraining kommen einige schon mal ganz schön dolle ins Schwitzen.

 

Ute DomresUte Domres (3. Dan)

Als langjähriges Mitglied, Schatzmeisterin und verdiente Spartenleiterin machte sie sich einen Namen. Ute neigt zu außergewöhnlichen Einfällen bei Partys und Freizeiten - mal sehen, was uns in diesem Jahr in Abbensen erwartet! Bei Utes Training muss man sich auf Vieles gefasst machen – z.B. Tischtennisbälle mit den Füßen weiterzureichen oder seinen Partner auf einer Sofadecke über die Matte zu ziehen.

 

Carsten TrontCarsten Tront (3. Dan)

Nukular, es heißt nukular! Kannst du mit deinem Partner Fuß an Fuß über die Matte rollen? Bei Carsten kein Problem. Und wer das schon kann, für den ist die Kata doch ein Klacks – oder? Seit 2011 verbringt er seine Wochenenden oft in Sporthallen, um unsere Kids bei Turnieren zu coachen.

 

Klaudia WahlKlaudia Wahl (3. Dan)

Als Leiterin der Judosparte obliegt Klaudi die Beantwortung aller Fragen zum Thema Judo - und selten bleibt eine offen. Als talentierte Gruppenleiterin wird sie sowohl im Training als auch auf Freizeiten sehr schnell von den Kids ins Herz geschlossen. In der Judo-Selbstverteidigung schreckt sie auch vor größeren und schwereren Gegnern nicht zurück. Bei Übungsleitertreffen sorgt sie oft für leckeren Schokopudding.

 

Stefan BruenerStefan Brüner (2. Dan)

Durch seine beiden Kinder angespornt traute Stefan sich nach etlichen Jahren Judopause wieder auf die Judomatte. Es hat nicht lange gedauert, bis er als Assistent auch anderen Kindern mit Freude und riesiger Geduld Techniken erklärte und bald darauf folgte auch noch der Erwerb des Trainer-Scheins!

 

Daniela BudzinskiDaniela Budzinski (2. Dan)

Danni hat erst mit 13 Jahren mit Judo angefangen, trug aber bereits 10 Jahre später den begehrten schwarzen Gürtel. Seit Ende 2006 ist sie als Leiterin für Öffentlichkeit auch im Vorstand aktiv. Seit 2011 wird sie neben Judo auch von ihrem Hund Silas sportlich fit gehalten. Auf der Abbensenfreizeit können auch die Judo-Kids Silas kennen und knuddeln lernen.

 

Markus KramorzMarkus Kramorz (2. Dan)

In den vielseitigen Trainingseinheiten, in denen auch schon mal PET-Flaschen als Übungsmaterial zum Einsatz kommen, stehen vor allem Judofitness, Technikaufgaben und das Randori, der Übungskampf, im Vordergrund. Auf Regeldiskussionen sollte sich bei Markus als angehendem Juristen keiner einlassen. Im Zweifel gilt bei ihm aber immer: In dubio pro reo (Im Zweifel für den Angeklagten).

 

Andrea MachAndrea Mach (2. Dan)

"Möhrchen" gilt als die quirligste Übungsleiterin in unserem Verein, was eventuell auf ihre beiden Kinder Xenia und Tirza zurückzuführen ist. Sie sorgt immer für gute Laune und schafft es, jeden zu motivieren. "Möhrchen" ist schon genauso lange dabei wie Ute, was bei alten Schulfreunden nicht verwunderlich ist. Also - sucht euch euren besten Freund / eure beste Freundin und fangt an - mit Judo!

 

Florian BittnerFlorian Bittner (1. Dan)

Chef über www.vfb-langenhagen.de! Flo, von dem man den Eindruck gewinnt, dass er die Nage-no-kata auch läuft, wenn gar kein Partner anwesend ist, wacht über alle Infos und hält uns alle auf dem Laufenden. Außerdem ist er der VfBler, der einem aus PC-Patschen helfen kann, wenn man mal gar nicht mehr weiter weiß. Und wer weiße Mäuse sieht, steht vermutlich bei Flo im Wohnzimmer und betrachtet seine Rennmäuse.

 

Unsere Assistenten

Nico SchlüterNico Schlüter (1. Dan)

Genauso ungewöhnlich wie seine E-Mail-Adresse (Insider) ist manchmal auch sein Aufwärmtraining unter Zuhilfenahme von Gesellschaftsspielen. Mit viel Engagement und guten Ideen beteiligt er sich an der Planung von Kinderfreizeiten.

 

Paul SassenbergPaul Sassenberg (1. Kyu)

Nachdem seine Schwester Judoluft bei den Mäusen geschnuppert hatte, schnappte sich Paul seinen Kumpel Marvin und zog ihr nach. Inzwischen ist selbst sein Vater eingestiegen und auch sein kleiner Bruder ist neuerdings Vereinsmitglied – da ist doch wieder der Familienvirus am Werk! Paul und Marvin unterstützen inzwischen die Trainer im Kindertraining und befinden sich zusammen mit Nico und Nico in der Assistenzausbildung. Wer durch Pauls Intensivschulung gegangen ist, vergeigt bestimmt keine Gürtelprüfung mehr.

 

Nico BittnerNico Bittner (1. Kyu)

Nein, auch Nico ist nicht mit Flo verwandt!!! Als Anjas kleinerer Bruder hat er es nicht immer leicht, aber dafür kann er sich jetzt richtig gut durchsetzen. Beim Training ist er zwar ruhig, aber konsequent.

 

Marvin FahlbuschMarvin Fahlbusch (1. Kyu)

Marvin und Paul tauchen meist im Doppelpack auf, sodass „Marvin und Paul“ schon ein feststehender Begriff im VfB-Judo-Wortschatz geworden ist. Marvin ist zu Beginn des Trainings meist unter einer Traube von Kids zu finden, aus der er sich aber natürlich gekonnt befreien kann. Nachdem er seine ersten Schützlinge schon erfolgreich zur nächsten Gürtelprüfung bekommen hat, geht es jetzt in großen Schritten in Richtung Assistenzlizenz.

 

Lena SuslikLena Suslik (1. Kyu)

Lena scheint es bei den Kids richtig Spaß zu machen, denn sie ist eigentlich den gesamten Freitag nach Schulschluss in der Halle anzutreffen. Zunächst unterstützt sie unsere jüngsten Farbgurte bei Konzentration, Technik und Spiel, dann trainiert sie selbst, um im Anschluss das Erlernte im freien Training zusammen mit Ronja und Alina zu vertiefen.

 

Alina GerkeAlina Gerke (1. Kyu)

Alina wird, wie auch Lena und Ronja, reihum in allen Teilen der Kindergruppe am Freitag eingesetzt. Sie erfreut sich an der vielfältigen Tätigkeit, mal Anfängertraining, mal Prüfungsvorbereitung und natürlich wird sie auch bei der Abnahme der Minimausprüfung aktiv. Liebevoll und konsequent unterstützt sie ihre Schützlinge auf dem Weg zum nächsten Gürtel.

 

Jonas BackhausJonas Backhaus (1. Kyu)

Nicht nur auf der Wettkampfmatte fährt Jonas Backhaus Erfolge ein, auch bei den Judomäusen spornt er seine Schützlinge zu super Leistungen an. Seit einiger Zeit schon unterstützt er Möhrchen und Annika in der Gruppe der jüngsten Judoka des VfB und sorgt dafür, dass die Mausabzeichensammlung auf den weißen Gürteln der Judomäuse wächst.

 

Ronja BackhausRonja Backhaus (2. Kyu)

Genau wie ihr Bruder assistiert auch Ronja beim Training, allerdings in der Freitagsgruppe. Hier wechselt sie regelmäßig zwischen Anfänger- und Fortgeschrittenentraining, so dass alle Kids etwas von ihr haben. Ruhig und geduldig zeigt sie ihren Kids die Techniken für die nächste Prüfung und unterstützt sie auf der Wettkampfmatte, wenn unsere jüngsten Judoka ihre ersten Erfahrungen sammeln.

 

Madita KuhtzMadita Kuhtz (3. Kyu)

Hier hat noch einmal der Familienvirus zugeschlagen - und erwischt hat es Tochter Madita und Papa Stefan! Ruhig und ausdauernd arbeitet Madita mit ihren Judomäuschen. Ob es ein Purzelbaum ist oder ein O-goshi, wenn man auf Madita vertraut, kann man es am Ende der Stunde. 

 

Jeremias KuhtzJeremias Kuhtz (3. Kyu)

Wenn so ein Virus erstmal ausbricht, ist er kaum zu bremsen: Jeremias gesamte Familie ist im VfB und fast die gesamte Familie ist Trainer und Assistent! Ganz besonders kann man sich schätzen, wenn man in seiner Minimausgruppe landet, denn Jeremias weiß es wie kein anderer, seine Schützlinge zu loben und sie auf den spannenden Judoweg zu bringen.

 

BdK_800Brutus die Killermaus (4. Kyu)

Brutus ist das Maskottchen der Judoka des VfB Langenhagen und gehört zur Gattung der langnasigen und großohrigen Judomäuse. Ohne BdK tritt kein Judomäuschen zur Minimäuseprüfung an. Er coacht viele Kids bei Prüfungen, Wettkämpfen und Aufführungen - und oft nicht nur die Kids.

BdK ist obdachlos geworden, seine bisherige Wohnung im Haus der Jugend gibt es nicht mehr. Nach Renovierungsarbeiten wurde er fristlos von der Stadt Langenhagen rausgeworfen und kann seine Wohnung nicht wie geplant wieder beziehen. Momentan ist er bei Danni und Oli untergekommen, wo ihm aber der tolle Fensterausblick sehr fehlt.