Neuigkeiten Aikido

Schwertkunst beim VfB Langenhagen

Aikidoka richten Iaido-Lehrgang aus

Die Aikido-Sparte des VfB Langenhagen richtete einen Lehrgang in der japanischen Schwertkunst aus. "Iaido – die Kunst des Schwertziehens" blickt auf die alte Tradition der Samurai zurück. Hintergrund war die Perfektionierung der Zug- und Schlagbewegungen. Für den Lehrgang konnte ein hochrangiger Meister aus Langenhagen gewonnen werden.

Ralf Gumpfer, Headmaster des Kyushin Iaido Ken-Jutsu leitete den über zwei Stunden dauernden Lehrgang. Unter seiner fachkundigen Leitung übten die Aikidoka verschiedene Kata (vorgegebene Formen). Sensei Gumpfer, der die Schwertkunst in Japan erlernte, korrigierte dabei nicht nur die richtige Schwertführung, sondern auch die Körperhaltung und Schrittfolgen. Die übenden Aikidoka erkannten dabei immer wieder bekannte Bewegungsabläufe, was nicht verwunderlich war. Morihei Ueshiba, der Begründer des Aikido war auch Meister der Schwertkunst. Beide Kampfkünste greifen somit auf die gleichen Inhalte zurück. Am Ende bedankten sich die Teilnehmer bei Ralf Gumpfer, der seine Erfahrung und Können gerne weitergab.

Aikido wird im VfB Langenhagen seit über 50 Jahren angeboten. Damit ist die Sparte eine der ältesten in Deutschland. Qualifizierte Meister trainieren jeweils Montag und Donnerstag die Jugendlichen und Erwachsenen in der Friedrich-Ebert-Schule in Langenhagen. Interessierte sind zu einem Probetraining gern eingeladen.

Weiter Informationen erhalten Sie auf der Vereinshomepage www.vfb-langenhagen.de oder unter der Telefonnummer 0511 – 77 42 32.

Schwertkunst beim VfB Langenhagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok